Minzöle – kennst du sie?*

Ich liebe Pfefferminze, ohne Pfefferminzöl würde ich bei Kopfschmerz-Attacken häufig keine Linderung erfahren. Erfrischende Mentalöle sind super für den Sommer geeignet und haben tolle Eigenschaften! Ich habe euch die wichtigsten Fakten und einige DIY-Rezepte zusammen gestellt.

Achtung: In diesem Blog-Beitrag werden Rezepte mit Pfefferminzöl bei Erwachsenen beschrieben. Kinder sollten kein Pfefferminzöl, Krauseminzeöl oder Ackerminzöl unter 6 Jahren anwenden. Es gibt mildere Minzsorten, die bereits ab 1 Jahr (Bergamottminze) in niedriger Dosierung (0,5%) eingesetzt werden können. Mehr Infos zu Ätherischen Ölen und Kindern hier

Wußtest du das?

Pfefferminzöl und deren Wirkung

Vorteile von Pfefferminzöl

Herstellung der Minzöle

Es gibt viele Arten der Minzöle, kennst du sie alle?

Krauseminze
Pfefferminze
Ackerminze
Bergamottminze – geeignet für Kinder ab 1 Jahr

Bestandteile der Minzöle

Mentale Wirkung der Minzöle

Körperliche Wirkung der Minzöle

DIY-Tipps und Rezepte

Die ätherischen Öle für das Rezept

Lavendel
Cajeput
Pfefferminze
Eukalyptus radiata

DIY-Video mit Brainkick und ätherischen Ölen

Kardamon
Ingwer
Pfefferminze
Spearmint

Insektenabweisende ätherische Öle

*Ich bin Vertriebspartnerin von Feeling. Wenn du über diese Links Produkte bestellst, bekomme ich eine kleine Provision. Diese Provision ermöglicht es mir mein kostenloses Informationsangebot, wie Newsletter, Blog und Social Media Accounts zu betreiben. Für dich ändert sich der Preis natürlich nicht.

2 Kommentare zu „Minzöle – kennst du sie?*“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb
Nach oben scrollen